Corporate Publishing: Printprodukte mit Rollendruck

Der Abgesang auf Printprodukte ist omnipräsent. Dem Schlachtruf „Print is dead!“, der von überall erschallt, möchte man ein vehementes „Not so!“ entgegensetzen, wenn man die Entwicklungen der letzten Jahre im Printbereich beobachtet. Zeitungen mögen mit schwindenden Auflagen zu kämpfen Weiterlesen

Warenzustellung 2017 – Logistik im stetigen Wandel

Dank einer durch perfekte Logistik optimierten Warenzustellung haben Geschäfte gefüllte Auslagen, liegt mittags die Post im Briefkasten und steht der Zusteller mit dem Paket mit den Lieblingsschuhen am frühen Abend vor der Haustür. Heutzutage selbstverständliche Dinge, obschon dahinter ganze Weiterlesen

Multicopter – die Welt der Drohnen

Multicopter (inzwischen quasi mit dem Begriff „Drohnen“ gleichgesetzt) sind seit Jahren im Trend. Der eine trägt seine Mini-Drohne immer mit sich herum und fliegt den Arbeitskollegen im Büro damit etwas vor, andere treffen sich mit Gleichgesinnten, um Copter-Rennen auszutragen, Weiterlesen

Office 365 vs Office 2016: Die Microsoft-Versionen im Vergleich

Die Entscheidung fällt möglicherweise gar nicht so leicht: Bei der Wahl der passenden Office-Version von Microsoft stehen viele User irgendwann vor der Frage „Office 365 vs Office 2016 – was ist denn nun besser?“ Beide Varianten haben ihre spezifischen Weiterlesen

Outplacement - Entlassung mit positiver Perspektive

Beim Outplacement – wird gelegentlich auch als Newplacement bezeichnet und ist nicht zu verwechseln mit Outsourcing! – handelt es sich um ein Trennungsmanagement. Dabei geht es darum, einen gekündigten Mitarbeiter in eine neue Beschäftigung zu bringen. Dafür engagiert der Weiterlesen

Effizienter planen mit Pflegesoftware

4 OG: Software

Willkommen im 4 Obergeschoss – Hier findet man alles rund um Softwareprodukte.

Was ist eine Pflegesoftware?

Bei einer Pflegesoftware handelt es sich um eine Branchensoftware, die speziell für den Bereich Pflege programmiert wurde. Diese Software soll den Ablauf von Prozessen im Pflegebereich vereinfachen, optimieren und planen.

Folgende Funktionen könnten durch eine Pflegesoftware realisiert werden:

  • Elektronische Pflegedokumentation
  • Fachgerechte, professionelle Pflegeplanung
  • Fachgerechte Personaleinsatzplanung
  • Erfassung der administrativen Prozesse
  • Elektronische Wunddokumentation
  • Elektronische Abrechnung

Wie wird die Pflegesoftware genutzt?

Um eine Pflegesoftware nutzten zu können wird eine Hardware, wie PC, Tablet oder Handy gebraucht. Weiterhin kommt es dann auf die Software an, ob ein Internetzugang oder nur die Hardware generell gebraucht wird.

Pflegesoftware nutzen

Arbeiten mit Pflegesoftware (c) Viktor Mildenberger / pixelio.de

Bei den meisten Software Produkten handelt es sich um konventionelle, lizenzierte Anwendungssoftware Lösungen, die der Benutzer auf seine Hardware installieren muss. Modernere Pflegesoftware Produkte, werden als Software as a Service angeboten. Hierbei wird die Software nicht auf die Hardware installiert, sondern kann direkt über eine Internetverbindung genutzt werden.

Bei der Entscheidung für eine Software sollte man sich genau die Vor- und Nachteile der einzelnen Lösungen betrachten. Deswegen muss sich das Unternehmen genau überlegen, welche Pflegesoftware, seine Bedürfnisse optimal bedient und durch gegebene Bedingungen realisiert werden kann.

Wenn man allerdings nicht nur an einer Komplettlösung interessiert ist, kann man sich unter www.standardsysteme.de über einzelne Softwareteile informieren. Diese können dann entweder zum Programm dazugekauft werden oder die Funktion bleibt gesperrt. Dadurch fallen keine unnötige Kosten für Funktionen an, die man gar nicht benötigt.

Wer braucht Pflegesoftware?

Eine Software für Pflege richtet sich grundsätzlich an alle Unternehmen oder Gemeinnützigen Pflegeeinrichtungen, die eine Software für ihre Tägliche Arbeit benötigen.

Einrichtungen wie:

  • Ambulante Pflegedienste
  • Stationäre Pflege
  • Intensivpflege
  • Pflegeschulen
  • Krankenhäuser

Warum ist Pflegesoftware effizient?

Die Pflegesoftware vereint die Vorteile von Standardsoftware und Pflegesoftware, um effizienter im Pflegebereich arbeiten zu können. Hier sind ein paar Vorteile zu nennen.

Pflegesoftware:

  • Daten schnell erfassen
  • Daten überall abrufen
  • Kalenderplanung
  • Zeitplanung
  • Abrechnung
  • Nutzung der Fachsprache
  • Wunddokumentation
  • Pflegeplanung
  • Pflegedokumentation

Warum mit Pflegesoftware arbeiten?

Altenpflege erleichtern mit Pflegesoftware

Mehr Zeit für die Pflege mit Hilfe von Pflegesoftware (c) Rainer Sturm / pixelio.de

Mit dem Einsatz einer Pflegesoftware kann sehr viel Zeit eingespart werden. Dadurch bleibt mehr Zeit für die eigentlichen Aufgaben, nämlich der Pflege der Patienten. Besonders heutzutage wird dies immer wichtiger, da es immer weniger Pflegepersonal gibt. Sehr auffällig ist das vor allem im Altenpflegebereich. Hier werden die Senioren nur noch körperlich versorgt, aber Seelisch vereinsamen sie. Deshalb ist es ein erster positiver Schritt mit einer Pflegesoftware zu arbeiten. Das löst noch nicht das Problem des Pflegekräftemangels, aber wirkt diesem etwas entgegen.

Artikel aus anderen Etagen:

1 Kommentar

Antwort auf Effizienter planen mit Pflegesoftware

  1. Nordstern24

    Solche Software ist sehr brauchbar. Bei uns im Betrieb hat sie sich als exzellente Hilfe erwiesen. Damit sparen die Pfleger viel kostbare Zeit.

     

Kommentar hinzufügen